Bitte aktiviere JavaScript!

Tagesschau

Freitag, 28. Februar 2020

Coronavirus in Deutschland: ITB in Berlin abgesagt

Die Berliner Behörden sagen wegen des Coronavirus-Ausbruchs die Internationale Tourismus-Börse ITB ab. Das sagte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci am Abend im rbb. Die Messe sollte am kommenden Mittwoch beginnen.


Freitag, 28. Februar 2020

Paris: Gare de Lyon nach Feuer geschlossen

Meterhohe Flammen und dicke Rauchschwaden: Der Gare de Lyon in Paris ist nach einem Feuer geschlossen worden. Hintergrund sind offenbar Proteste gegen das Konzert eines kongolesischen Sängers. Der Brand ist unter Kontrolle.


Freitag, 28. Februar 2020

Hanau: Tausende bei Totengebet für zwei Opfer des Anschlags

In Hanau haben Tausende Menschen zwei weiteren Opfern des Anschlags gedacht - zum Zeitpunkt ihres Todes waren die beiden 21 und 22 Jahre alt. Der Imam Mustafa Bozkurt rief zum Zusammenhalt in trauriger Zeit auf.


Freitag, 28. Februar 2020

Flüchtlinge an EU-Grenze: "Griechenland, Griechenland!"

Noch sind die Grenzöffnungen nicht viel mehr als ein Gerücht. Doch für viele Flüchtlinge in der Türkei ist das bereits ein Versprechen: Hunderte haben sich in die Grenzregion zu Griechenland aufgemacht. Von Karin Senz.


Freitag, 28. Februar 2020

SUV-Boom bringt VW Milliardengewinne

Autoflaute und Handelskonflikte konnten Volkswagen 2019 nichts anhaben: Der Konzern hat den Umsatz und das operative Ergebnis unerwartet kräftig gesteigert. Wachstumstreiber waren die umstrittenen Stadtgeländewagen.


Freitag, 28. Februar 2020

Bundesregierung in "großer Sorge" über Eskalation in Idlib

Die Bundesregierung hat den Angriff auf türkische Soldaten in Syrien verurteilt. Man sei besorgt über die Eskalation, sagte Regierungssprecher Seibert. Aus der Opposition kommt Kritik an der Haltung zur Türkei. Von Markus Sambale.


Freitag, 28. Februar 2020

Ermittlungen gegen Cum-Ex-Anwälte wegen Strafvereitelung

Die Staatsanwaltschaft Köln hat nach Recherchen von WDR und SZ gegen Juristen einer internationalen Wirtschaftskanzlei Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Anwälte sollen Fahnder bei einer Razzia behindert haben. Von M. Bognanni.


Freitag, 28. Februar 2020

NATO und Syrien-Konflikt: Das Türkei-Dilemma der Allianz

Die Türkei hat die NATO im Syrien-Konflikt um Unterstützung gebeten und dabei ein altes Dilemma offengelegt: Das Verteidigungsbündnis kann nicht gut mit - aber auch nicht ohne seinen Verbündeten in Ankara. Von Helga Schmidt.


Freitag, 28. Februar 2020

"Gruppe S.": Polizei-Mitarbeiter rief offenbar zu Terror auf

Ein Unterstützer der "Gruppe S." hat nach SWR-Recherchen Terroraufrufe gepostet und Polizisten aufgefordert, ihre Dienstwaffe gegen "Gesindel" einzusetzen. Dabei war der Mann, der in U-Haft sitzt, selbst Polizei-Mitarbeiter. Von J. Brosel.


Freitag, 28. Februar 2020

Post stellt Elektrotransporter Streetscooter ein

Vergeblich hat die Post nach einem Partner für die Produktion seiner Elektrotransporter gesucht: Jetzt stellt der Konzern die Herstellung des Streetscooters ein - und schränkt auch gleich die Jahresprognose ein.


Freitag, 28. Februar 2020

Wirtschaftsverbände befürchten Einbußen durch Corona

Noch ist es nicht so weit, dass in Deutschland einzelne Unternehmen ihre Produktion unterbrechen müssen. Dennoch richtet sich die Wirtschaft laut ihrer Verbände auf schwierige Zeiten ein. Von Iris Marx.


Freitag, 28. Februar 2020

Trotz Einstufung des MAD: AfD hält an rechtsextremem Mitarbeiter fest

Konsequenzen unnötig - zu dieser Einschätzung kommt die AfD-Bundestagsfraktion, obwohl der Abgeordneten-Mitarbeiter Maximilian T. als Rechtsextremist eingestuft wurde. Der MAD war zu diesem Urteil gekommen. Von Kai Küstner.


Freitag, 28. Februar 2020

Coronavirus in Deutschland: "Es gilt, den Übergang zu managen"

Deutschland wird sich Experten zufolge mit dem neuen Coronavirus arrangieren müssen. Sie erwarten, dass die Fallzahlen in den nächsten Wochen ansteigen. Grund zur Panik bestehe allerdings nicht. Heute berät der Krisenstab der Bundesregierung.


Freitag, 28. Februar 2020

Weitere Mordermittlungen gegen Stephan E.

2003 entging ein Kasseler Anti-Nazi-Aktivist knapp einem Mordanschlag. Schoss der mutmaßliche Lübcke-Mörder auf den Mann? Nach Recherchen von NDR und "Spiegel" ermittelt der Generalbundesanwalt in diese Richtung. Von N. Seidel und J. Feldmann.


Freitag, 28. Februar 2020

Historische Zeiten für Gold

Der Goldpreis hat eine beachtliche Entwicklung hinter sich. Zuletzt notierte das Edelmetall auf einem Sieben-Jahres-Hoch. Angesichts wachsender Risiken und Niedrigzinsen dürfte diese Tendenz anhalten.


Freitag, 28. Februar 2020

Finanzamt entzieht Uniter die Gemeinnützigkeit

Das Finanzamt in Stuttgart hat dem vom Verfassungsschutz als Prüffall eingestuften Verein Uniter die Gemeinnützigkeit entzogen. Der Verein hatte sich zunächst dagegen gewehrt - zieht sich nun aber in die Schweiz zurück. Von Martin Kaul.


Freitag, 28. Februar 2020

Zweitwärmster Winter seit Beginn der Aufzeichnungen

Dieser Winter in Deutschland war der zweitwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Nur einmal war es wärmer - vor 14 Jahren. Grund ist Meteorologen zufolge eine milde Südwestströmung.


Freitag, 28. Februar 2020

NATO stellt sich hinter Türkei

Die NATO hat den Luftangriff auf türkische Soldaten in Syrien als "rücksichtslos" verurteilt. Russland und Syrien müssten ihre Offensive in Idlib stoppen, sagte Generalsekretär Stoltenberg nach einem Sondertreffen.


Freitag, 28. Februar 2020

Türkische Grenze zur EU: "Die Flüchtlinge machen sich auf den Weg"

In der Türkei haben sich Hunderte Menschen auf den Weg Richtung europäischer Grenze gemacht, weil es Berichte über deren Öffnung gibt. Wie stark die Türkei die Übergänge kontrolliert, ist unklar. Von Karin Senz.


Freitag, 28. Februar 2020

Umweltbundesamt-Studie: 100, 120, 130 - Tempolimits gut fürs Klima

Erst Anfang Februar hat der Bundesrat gegen ein Tempolimit von 130 auf Autobahnen entschieden. Jetzt legt das Umweltbundesamt eine Studie vor, die zeigt: Tempolimits würden dem Klima helfen.